Die Effizienz des Dampfes

Hygienisch reinigen auf natürliche Art

Die natürliche und definitive Lösung gegen Bettwanzen.

Der hocherhitzte trockene Heißdampf, der von den Geräten Cimex Eradicators generiert wird, hat bewiesen, daß er die innovative und wirksame Lösung ist, um das Problem der Bettwanzen definitiv zu beseitigen.

Die Besonderheit dieser Geräte ist die Qualität des Dampfes, der zunächst im Heizkessel eines herkömmlichen Heißdampfgenerators erzeugt wird. Dieser Dampf wird dann im Inneren der Pistole (dem Steam Disinfector), die mit einen Wärmetauscher ausgestattet ist, auf eine Temperatur von max. 180 ° C nochmals erhitzt (weltweit patentiert von Polti).
Im Moment des Dampfaustoßes wird der Dampf mit dem Reinigungsmittel HPMED vermischt. Dieses Reinigungsmittel basiert auf einer hydroalkoholischen Lösung, die Natrium-Silikat und Natriumkarbonat enthält. Dieses Reinigungsmittel ist auf natürlicher Basis und kann im Beisein von Menschen ohne Problem versprüht werden. Der Dampfstrahl besteht aus hocherhitzten Trockendampf mit einer Temperatur von 180°C und ist in der Lage, die erwachsenen Insekten und deren Eier aufgrund des thermischen Schocks abzutöten.

cimex1

Die Wirksamkeitstests des Cimex Eradicators

Die Labortests und Praxistests haben bewiesen, dass der überhitzte Dampf in der der Lage ist, in kürzester Zeit die Einnistungen von Bettwanzen zu vernichten.
Bei den Labortests wurden (vom Pest 2000 durchgeführt) unter Verwendung unterschiedlicher Materialien (Holz, Stoff, Metall usw.) einige der häufigsten und üblichen Ansiedlungsumfelder reproduziert. Bei jeder dieser Simulationen wurden erwachsene Insekten und Larven (Tests bei den mobilen Entwicklungsstadien) oder befruchteten Weibchen (Test bei den Eiern) eingenistet. Die Muster wurden mit dem trocken überhitzten Dampf behandelt, der mit einem einzigen Durchgang mit einer Geschwindigkeit von 10 cm/Sek. in der Lage war, die Gesamtheit der Eier und fast alle erwachsenen Insekten und Larven zu eliminieren.

Für Feldprüfungen wurden reale Zusammenhänge des Befalls - Hotels und Privathäuser - ausgewählt und mit dem überhitzten trockenen Wasserdampf behandelt.
Die bei den Experimenten erzielten Resultate waren sehr positiv: 100 % der Eier wurden vertilgt und 90% der erwachsenen Insekten.

cimex2

Der Heißdampf dekontaminiert die Räume, die während der Entwesung nicht geschlossen werden müssen, auf natürliche Weise.

Im Unterschied zu chemischen Produkten, die mindestens drei/vier Eingriffe für die komplette Entwesung erfordern, hat es der Einsatz des trockenen überhitzten Dampfes des Cimex Eradicator gestattet, die behandelten Räumlichkeiten in zwei bis drei Arbeitsgängen komplett zu entwesen.
Es ist belegt, daß der Einsatz von saturiertem hocherhitzten Trockendampf extrem effizient im Eliminieren von Bettwanzen ist und diese Methode stellt eine wesentlich schnellere Alternative dar, die auch die Umwelt schont im Vergleich zu anderen Methoden, die mit chemischen Pestiziden arbeiten, die zudem gesundheitsschädigend sind. Des Weiteren müssen beim Entwesen mit herkömmlichen Insektiziden die Räumlichkeiten komplett geschlossen werden, und nach dem Vorgang müssen sie über einen langen Zeitraum gelüftet werden, bevor die Räume wieder verwendet werden können.
Der Gebrauch von saturiertem hocherhitzten Trockendampf kann im Beisein von Personen erfolgen: die Mischung von saturiertem hocherhitzten Trockendampf mit dem Reinigungsmittel HPMED ist in keiner Weise gesundheitsschädlich.

Dank der besonderen Technologie dieser Methode, mit der der Cimex Eradicator arbeitet, sind sie die richtige Lösung zum effektiven Entwesen von Einnistungen von Bettwanzen, die man heute vermehrt in Hotels und ähnlichen Strukturen, in Kreuzfahrtschiffen und anderen öffentlichen Transportmitteln vorfindet und das auf eine schnelle, einfache und gesundheitsschonende Weise.